Integrierte Förderung

Bild
Integrierte Förderung

Unsere Aufgaben

Zentrale Aufgabe der Integrierten Förderung (IF) ist es, Schüler:innen mit einer Hörschädigung an allgemeinen Schulen und anderen Förderschulen zu beraten und zu unterstützen. Vorrangiges Ziel ist es, Chancengleichheit zu erreichen und echte Teilhabe zu ermöglichen.

Die in der IF tätigen Förderschullehrkräfte verstehen sich als Partner:innen der Schüler:innen mit Hörschädigung, deren Eltern und den jeweils zuständigen Lehrkräften in der besuchten Schule. Kernpunkt des Beratungs- und Unterstützungsangebotes ist die besondere kommunikative Situation von Schüler:innen mit Hörschädigung. 

Die konkreten Inhalte und der Umfang der Beratung und Unterstützung orientieren sich an den persönlichen Bedingungen der Schüler:innen sowie den oft sehr unterschiedlichen Gegebenheiten vor Ort. Um eine bestmögliche Unterstützung zu ermöglichen, besuchen wir die Schüler:innen in regelmäßigen Abständen in deren Schulen. Zurzeit begleiten wir ca. 380 Kinder und Jugendliche an allgemeinen Schulen (320) und anderen Förderschulen (60) hörpädagogisch.

Angebote

Hospitationen am PIH
für Schüler:innen, Eltern und Lehrer:innen

Beratung und Unterstützung von Schüler:innen mit Hörschädigung
Hörstrategien, Identitätsarbeit, individueller Nachteilsausgleich, Umgang mit Hörtechnik, Hörtraining, Sprachförderung

Beratung und Unterstützung von Lehrkräften
Auswirkungen von Hörschädigung, Maßnahmen zur Verbesserung der Hörsituation, Umgang mit Hörtechnik, Raumakustik, individueller Nachteilsausgleich

Beratung und Unterstützung von Eltern
Schullaufbahn, Möglichkeiten der technischen Versorgung, Umgang mit Hörtechnik

Diagnostik und Hörprüfungen
Ton- und Sprachaudiometrie, Technik-Kontrolle, Analyse der Ergebnisse

Kooperationen
mit Akustiker:innen, Kliniken, Ärzt:innen, Therapeut:innen

Fortbildungen für Lehrkräfte
der allgemeinen Schulen und anderen Förderschulen

Begegnungstage
Möglichkeiten des Austauschs für Schüler:innen und deren Eltern

Tag der offenen Tür 

Sommerfest

Bild
Logo Blickkontakt

Team

Danielle Dupont, Simon Lutz, Christiane Walz, Nadine Sucharski, Regina Lukomski, Friederike Fink

Höruntersuchungen

Wir stehen Ihnen das komplette Schuljahr für die Durchführung der Höruntersuchungen inklusive Technik-Kontrollen und gemeinsamem Austausch zur Verfügung. 

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin mit uns – gerne auch in den Schulferien.

WIR BIETEN

  • Höruntersuchungen (Ton-, Sprachaudiometrie)
  • Technik-Kontrollen (Hörgeräte, Cochlea Implantate, Höranlagen)
  • gemeinsamen Austausch

TERMINVEREINBARUNG

Beratungsstelle für Pädagogische Audiologie
Tel.: 06233 4909-223 (Bürozeit: 8 – 12 Uhr)
Fax: 06233 4909-222
audiologie@pih.bv-pfalz.de

Links

BILDUNGSSERVER RHEINLAND-PFALZ

Inklusion in Rheinland-Pfalz

www.inklusion.bildung-rp.de/inklusion.html

Inklusive Bildung in Rheinland-Pfalz

www.inklusion.bildung-rp.de/informationen-fuer-schulen/nachteilsausgleich.html

Förderschule

www.foerderschule.bildung-rp.de

VERA, Vergleichsarbeiten

www.vera.bildung-rp.de

Teilnahme bei sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf

www.vera.bildung-rp.de/vera8/teilnahme-bei-sonderpaedagogischem-unterstuetzungsbedarf.html

 

HÖRGERÄTE/COCHLEA IMPLANTATE/HÖRANLAGEN - EINE AUSWAHL

AdvancedBionics

www.advancedbionics.de

Cochlear

www.cochlear.com

Kind

www.kind.com/de

Med-EL

www.medel.com/de

Oticon

www.oticon.de

Phonak

www.phonak.com/de

Resound

www.resound.com/de-de

Widex

www.widex-hoergeraete.de

 

INFORMATIONEN ZUM THEMA HÖRSCHÄDIGUNG – EINE AUSWAHL

Arbeitsgemeinschaft CI Rehabilitation

www.acir.de/unser-profil/zentren

Gehörlosenbund

www.gehoerlosen-bund.de

Gehörlosen-Sportverband RLP

www.gsv-rlp.de

Schnecke

www.schnecke-online.de

Selbsthilfe für Hörgeschädigte

www.hoerbehindertenselbsthilfe.de

Spektrum Hören

www.spektrum-hoeren.de

Starks, Untertitel-App für Kinofilme

www.gretaundstarks.de

Taubenschlag

www.taubenschlag.de

Übersicht Integrationsfachdienste

www.ifd-hoergeschaedigte.de

www.fd-gehoerlose-rlp.de

www.aaw.de

Verband junger Menschen mit Hörschädigung www.bundesjugend.de
berufs- und studienbegleitende Beratung für Hörgeschädigte

www.best-news.de

Kooperation mit Schulen

Durch die Kooperation mit allgemeinen Schulen soll auf der Grundlage geltender Rechts- und Verwaltungsvorschriften ein qualifiziertes schulisches Bildungs- und Beratungsangebot für alle Schüler:innen mit Hörschädigung im Zuständigkeitsbereich der jeweiligen Schule erreicht werden.

DAS PIH FRANKENTHAL GEWÄHRLEISTET IM RAHMEN DER GETROFFENEN KOOPERATION FOLGENDE ASPEKTE UND VORHABEN:

Eine Förderschullehrkraft als permanente:r Ansprechpartner:in mit regelmäßiger Anwesenheit vor Ort nach Absprache.

Verantwortlichkeit, Schüler:innen mit Hörschädigung an der jeweiligen Schule zu unterstützen und zu beraten im Hinblick auf

  • Vermittlung von Hörstrategien
  • Identitätsentwicklung
  • individuellen Nachteilsausgleich
  • Umgang mit Hörtechnik
  • Information der Mitschüler:innen

Verantwortlichkeit, die Lehrkräfte der jeweiligen Schule zu beraten im Hinblick auf die besondere kommunikative Situation ihrer Schüler:innen mit Hörschädigung in Form von

  • Klassenkonferenzen
  • Einzelgesprächen
  • „Hörstunden“
  • Fortbildungsangebote

Durchführung einer jährlichen Fortbildung für Lehrkräfte an allgemeinen Schulen im PIH.

Anlassbezogene Fortbildungen und Projekte in der jeweiligen Schule durch die zuständige Förderschullehrkraft oder weitere Förderschullehrkräfte des PIH oder externe Fachkräfte.

MIT FOLGENDEN SCHULEN HABEN WIR BEREITS KOOPERATIONSVEREINBARUNGEN GETROFFEN:

Albert-Einstein-Gymnasium, Frankenthal
Karolinen-Gymnasium, Frankenthal

Ansprechpartner:in

Nadine Sucharski

Abteilungsleiterin der Beratungsstelle für Pädagogische Audiologie und der integrierten Förderung

Stellvertreterin Sarah Romanski
Abteilungsleiterin der Frühförderung und des Hör-Sprach-Förderteams der integrativen Kindertagesstätte

 

Telefon
IF-Team
Telefon